Briefmarken

Home
Kontakt

Ubergabe10Kolping Warendorf unterstützt die Briefmarkenspendenaktion seit fast 9 Jahren

Erste Früchte trägt die am 15. März 2005 beschlossene Zusammenarbeit zwischen der „Kolpingfamilie Warendorf“ und der „Briefmarkenspendenaktion“.

Während ihrer Vorstandssitzung am 9. Mai 2005 im Kolpinghaus in Warendorf übergab Martin Hülsmann mit seinen Vorstandskollegen Ludger Westermann und A. Kuhlmeier einen Sammelbehälter und eine Tüte mit mehreren tausend Briefmarken aller Art an das Freckenhorster Ehepaar Eikenkötter von der „Briefmarkenspendenaktion“.

Der Behälter wird regelmäßig geleert.

Unter dem Motto „wenig Aufwand- große Hilfe“ sammelt die „Briefmarkenspendenaktion“ die Marken und auch Telefonkarten aller Art. Diese werden zugunsten der „von Bodelschwinghschen Stiftung Bethel“ in Bielefeld gesammelt und man trägt damit dazu bei,  u.a. etwa 125 Behindertenarbeitsplätze zu sichern Öffentlich zugängliche Sammelbehälter der Aktion befinden sich nicht nur im Kolpinghaus Warendorf, sondern auch bei Optik Belt und der AOK in Warendorf.

Weitere Behälter wurden u.a. in der Sparkasse Warendorf (Hauptstelle), dem Jibi-Markt in Beelen , Fotohaus Kraak in Drensteinfurt und im Bürocenter Elbracht am Oelder Bahnhof aufgestellt.

Briefmarken und Telefonkarten aller Art können auch direkt an:

Siegfried Schreiber
Von Wolkenstein Str.1
48231 Warendorf

Mail: schreiber.sigi@web.de

 abgegeben oder geschickt werden.


Datenschutzerklärung - Impressum - Warendorf 2018

 

So finden Sie uns:

map
Kolpinghaus_1
FB_FindUsOnFacebook-500